> Zurück

1. Herren: Knappe Niederlage gegen Spitzenreiter MHC

1. Herren 06.05.2018

Berliner SC - Mariendorfer HC 2:3 (1:1)

 

Nah dran! Gegen den Spitzenreiter MHC blieben wir lange im Spiel, mussten uns aber am Ende mit 2:3 geschlagen geben.

Bei bestem Hockeywetter ging es am Samstag gegen die Kleeblatt-Jungs. Die erste Halbzeit gehörte lange den schwarz-gelben Gästen, wir konzentrierten uns nämlich eher auf die Defensivarbeit und darauf, nicht schnell in Rückstand zu geraten. Ging ganz gut, doch irgendwann klingelte es dann doch in unserer Kiste. Wir wollten nun mutiger nach vorne spielen, was uns gegen die Raumdeckung ganz gut gelang. Eine kurze Ecke verwandelte Anton (1. BSC-Tor!) zum 1:1-Halbzeitstand.

Die zweite Hälfte gestaltete sich dann ausgeglichener, wir konnten vor allem immer wieder mit Kontern gefährlich werden. Simi traf dann mit einem (nennen wir ihn mal) verkantetem Schuss aus halb linker Position in den Winkel. Allerdings traf MHC ebenfalls nach einem Eckengewusel mit freiem Schuss vor dem Mann auf der Linie.

Die Schlussphase war ebenfalls sehr offen, aber wieder war MHC vier Minuten vor Spielende, die ganz klassisch mit einem 90°-Pass im Schusskreis ins Tor blockten - ja, so macht man das.

Wir ärgern uns natürlich über das verlorene Spiel, versuchen aber darauf aufzubauen und in den kommenden Spielen wieder zu punkten.